Wandern

in Deggendorf

Top-Wanderwege bei Deggendorf

Der Königstein

An den Kö­nigs­be­such durch Max II und sei­ner Ge­mah­lin Ma­rie am 11. Ju­li 1849 er­in­nert oben auf der Fels­for­ma­ti­on, ge­nannt Kö­nig­stein, ein Denk­mal.

Hier sprach der Kö­nig die ver­bürg­ten Wor­te: „Ich hab bis­her nicht ge­wusst, dass mein Bay­ern­land so schön is­t“ als er den Aus­blick auf die wei­te Do­nau­ebe­ne ge­noss. Auch die Kö­ni­gin, die ent­zückt war über die un­end­li­che Fern­sicht, frag­te ih­ren Ge­mahl: „Ge­hört all das was wir hier se­hen zu Bay­ern?“

„Ma­rie, al­les was du hier siehst, ge­hört un­s“, wa­ren die Wor­te des Kö­nigs.

Der Kö­nig­stein ist ein GEO­TOP, ein Zeug­nis der Erd­ge­schich­te. Au­ßer dem fach­li­chen, be­sitzt er auch ei­nen äs­the­ti­schen und da­mit tou­ris­ti­schen Wert. Oft­mals stel­len Geo­to­pe als mar­kan­te Tei­le der Land­schaft Aus­flugs­zie­le dar, die von Tou­ris­ten und Ein­hei­mi­schen ver­stärkt wahr­ge­nom­men und „er­leb­t“ wer­den. So er­ging es auch dem Kö­nigs­paar bei sei­nem Be­such am Kö­nig­stein un­weit der Ru­sel.

News zum Thema

letzten Donnerstag, 08:27 Uhr

Auch interessant